Doch, das darfst du natürlich! Denn was du zu Hause, mit der Familie oder mit Freunden - also im privaten Rahmen - machst, ist der GEMA egal. Erst wenn du öffentlich Musik von GEMA-Mitgliedern irgendwo laufen lässt oder selbst Songs anderer Bands spielst, wo jeder sie hören kann, musst du dies bei der GEMA anmelden. Das beträfe beispielsweise das Sommerfest an der Schule, das Aufführen von Straßenmusik oder das Abspielen von Musik auf deinem privaten Blog.

Wenn du dich nicht bei der GEMA meldest, kann es für dich sehr teuer werden. Wenn die GEMA dies bemerkt, musst du nicht nur die Gebühr bezahlen, sondern auch ein Bußgeld. Im Falle von YouTube wird das entsprechende Video gelöscht, und wenn du wiederholt unerlaubt Musik hochlädst, wird dein Nutzerkonto bei YouTube gesperrt.

 

Willst du noch mehr Informationen zur GEMA? Dann guck doch mal auf der GEMA-Webseite vorbei!