Aktuelles

13.04.2017

Gronkh wird Digitalbotschafter!

LPer nutzt seine Reichweite für den guten Zweck

Gronkh verbinden die Meisten mit dem erfolgreichsten Let's Player im deutschsprachigen Raum auf YouTube und einer Menge Zuschauer - derzeit etwa 4,5 Millionen Menschen haben seinen Kanal abonniert. Seine Reichweite nutzt Gronkh dabei gezielt für den guten Zweck: Schon mehrmals stellte er Aktionen auf die Beine, bei denen die Zuschauer für den guten Zweck Spenden konnten und setzte sich somit für Katastrophenopfer und Hilfsbedürftige ein, z.B. in seinem Format #FriendlyFire.

Seit Anfang April ist nun offiziell bekannt, dass Gronkh, der bürgerlich Erik Range heißt, als erster Digitalbotschafter für die Hilfsorganisation "Aktion Deutschland hilft" benannt wurde. Gronkh möchte auch in Zukunft seine Reichweite für den guten Zweck einsetzen und die Hilfsverbände mit seiner Bekanntheit untersützen.

Foto: CC-BY-SA: Gronkh | marie schmidt photography