Aktuelles

07.04.2017

1250 € Rechnung für In-App-Käufe!

Eltern müssen die Rechnung nicht bezahlen.

Kennt ihr das auch? Ihr spielt ein vermeintlich kostenloses Spiel auf dem Handy und plötzlich scheint ihr nur noch weiter zu kommen, wenn ihr euch ein paar Verbesserungen im Spiel kauft. Genau so erging es auch einem Jungen, der insgesamt für 1250€ diverse In-App-Käufe tätigte. Da die Eltern die Rechnung nicht bezahlen wollten, gingen sie vor Gericht. Das oberste Gericht, der Bundesgerichtshof entschied nun, dass die Eltern die Rechnung nicht bezahlen müssen.

Wenn ihr auch schon einmal eine hohe Rechnung aufgrund von In-App-Käufen erhalten habt oder jemanden kennt, dem es so geht, dann lest gerne hier weiter und erfahrt, was ihr bzw. eure Eltern tun könnt.

Quelle: Gamestar.de