Der Netzdurchblick-Adventskalender 2015

 

Hallo liebe Netzdurchblicker,

auch 2015 wartet wieder ein Adventskalender mit einem spannenden Gewinnspiel auf euch.

Wie es funktioniert und wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr unterhalb der Türchen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Euer Netzdurchblick-Team

 

 

Und so einfach geht's:

In jedem der 24 Türchen ist eine Quizfrage versteckt. Jede mögliche Antwort hat einen Buchstaben. Bildet aus den Buchstaben der richtigen Antworten einen Lösungssatz und schickt uns diesen, im Zeitraum vom 24.12.2015 bis 29.12.2015, per E-Mail an: Netzdurchblick(at)gmx(dot)de

Achtung! Alle Buchstaben sind gemischt. Weitere Hilfestellungen findet ihr im Laufe des Dezembers auf unserem Instagramaccount: www.instagram.com/netzdurchblick/.

Welcher tolle Gewinn auf euch wartet, erfahrt ihr im 1. Türchen des Adventskalenders.

Wir wünschen euch viel Spaß und natürlich viel Erfolg!

 

 

Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Unter den richtigen Antworten werden drei Sachpreise im Wert von jeweils 40,- Euro ausgelost (Sachpreise werden am 01.12.2015 angekündigt.).

Die Verlosung erfolgt durch Studierende der HAW Hamburg. Die Gewinne werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union sowie in die Schweiz versendet. Gewinne werden nicht in Form von Geld ausgezahlt. Die Betreiber sowie alle Mitwirkenden von Netzdurchblick.de sind von der Teilnahme an der Verlosung ausgeschlossen. Die Gewinner werden bis zum 06.01.2016 ausgelost und per E-Mail benachrichtigt. Bitte schickt uns dann eure Adresse. Um die Übergabe der Gewinne zu gewährleisten, sind die Teilnehmer verpflichtet ihre vollständige Adresse anzugeben. Mit der Zusendung des Lösungssatzes erkennen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.

 

Datenschutz:

Alle Daten werden vertraulich behandelt. Persönliche Daten der Teilnehmer werden ausschließlich für den Versand der Gewinne verwendet und danach wieder gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Gewinner werden nicht öffentlich bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.