Ist das Einbinden von YouTube-Videos eine Urheberrechtsverletzung?

Der Europäische Gerichtshof hat im Oktober 2014 offiziell entschieden, dass YouTube-Videos z.B. auf Websites oder Facebook eingebunden werden dürfen, ohne dass das Urheberrecht verletzt wird.

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshof wurde von der Kanzlei Knies & Albrecht veröffentlicht. "Der Beschluss beendet einen jahrelangen Rechtsstreit. Er ist im Sinne der Netzfreiheit zu begrüßen", erklärte Rechtsanwalt Bernhard Knies.  

Ihr teilt bestimmt auch schon lange Videos mit Freunden über die sozialen Netzwerke Dies schafft nun Sicherheit, dass ihr nicht abgemahnt werdet. 

Mehr Infos dazu hier: bit.ly/1xuGMS6