Digitaler Radiergummi

 

 Jeder Europäer kann einen Antrag auf das Löschen der Verlinkung zu den Internetinhalten (z.B. alte Fotos, Videos, bestimmte Informationen etc.) über eigene Person stellen, wenn die Daten veraltet sind. Die Verlinkung zu Informationen aller Art, die dein Leben stark beeinflussen können, wenn diese öffentlich zugänglich, bzw. im Internet sichtbar sind, kann gelöscht werden.

Firmen und öffentliche Personen wie Politiker oder Stars können keine Anträge stellen, weil deren Leben im öffentlichen Interesse ist und daher der Öffentlichkeit zugänglich sein soll.

Dabei ist wichtig zu bemerken, dass nicht die Internetinhalte an sich gelöscht werden, sondern die Verbindung zwischen deinem Namen und den Inhalten im Internet.

Wenn man die Verbindung zwischen seinem Namen und unerwünschten Inhalten aus dem Internet löschen möchte, stellt man einen Antrag bei dem entsprechenden Suchmaschinenbetreiber (z.B. Yahoo!, Bing oder Google). Auch Betreiber sozialer Netzwerke, z.B. Facebook, sind verpflichet, die Links zu den Inhalten der Nutzer auf Anfrage zu löschen.